listen to us:

The Lamperts - Die Anfänge

Unsere Grosseltern Lorenz (geb. 1898 in Vaduz, Choleriker) und Laura Lampert (geb. Ospelt *1902 in Vaduz) werden 1920 ein heimliches Liebespaar. Laura ist von ihrem Vater bereits dem Sohn eines Stammtischkollegen versprochen (Spielschulden). Das junge Paar reisst schliesslich aus, durchquert Deutschland und besteigt in Hamburg das Schiff nach Amerika. In New York angekommen werden sie noch im Hafen komplett ausgeraubt. Kein Geld, keine Kontakte, kein Job.

Im Frachthafen von Manhattan kann sich Lorenz beim Beladen von Lastwagen stundenweise den einen oder anderen Cent dazu verdienen. Durch seine rustikale, zupackende, ja liechtensteinische Art (Choleriker) findet er schnell nicht nur Freunde. Obwohl schweigsam, eilt ihm sein Ruf bis zu einer illegalen Schnappsbrennerei (Prohibition) in Brooklyn voraus. Dort werden Männer angeheuert, die die gefährlichen, nächtlichen Schnapstransporte durchführen. Der Weg der mit schwarz gebranntem Schnaps bis unters Dach vollbeladenen Lastwagen führt durch New Jersey über Detroit bis nach Chicago. Lorenz, anfangs misstrauisch, wird schon bald sowohl an der Flasche als auch hinter dem Steuer unentbehrlich.

Laura begleitet ihn auf den nächtlichen Touren durch den Nordosten der neuen Heimat. Sie übernachten jeweils auf der Ladebrücke des Lastwagens oder kommen bei zwielichtigen Geschäftspartnern in düsteren Hinterhöfen unter. Dort entdeckt Lorenz seine Liebe zum schnellen Geld beim Glücksspiel und Laura ihr Talent für freizügige Tanzdarbietungen in den illegalen Kellerbars, wo sie schnell zu einer lokalen Untergrundberühmtheit aufsteigt (damals war “Lauras Dance” noch ein Geheimtipp unter Knastbrüdern, Schlägern, Säufern und Zinsnehmern, heute ist ihr Stil weltbekannt und unter dem Begriff “Table Dance” zu einem Standardprogramm in der bürgerlichen Unterhaltung geworden). Das Leben auf der Strasse und in den Kneipen bringt Lorenz und Laura in Kontakt mit Strassenmusikern aus allen Landesteilen der USA, die ebenfalls bettelarm durch die schummrigen Etablissements tingeln.