listen to us:

http://thelamperts.li/files/gimgs/th-25_webLamperts_011.jpg

Louie - drums & vocals

Louie Lampert, geboren 1962 in Larose, Louisiana spielt bereits mit elf Jahren als Drummer der "Larose Gospel Angels", welche von seinem Vater Louis als Organist musikalisch geleitet werden. Bei einem Konzert der Gospel Angels in der Baptist Church of Revelation in Shenandoah, einem Vorort von Baton Rouge, wird Louie als Vierzehnjähriger von einem Musikproduzenten aus New Orleans entdeckt und als Studiodrummer verpflichtet.

"The Riverside Recording Studios", wo Louie fortan die Drums für unzählige Aufnahmen verschiedener Musikgrössen aus New Orleans und Umgebung einspielt, sind ironischerweise ein Nachfolgeunternehmen der "Muddy Riverside Recording Studios" in welchem die Grosseltern Laura und Lorenz Lampert 1927 von Johnny "The Punch" Wilson übers Ohr gehauen wurden (siehe Family History).

Nach Jahren der Ausbeutung durch die Riverside Recording Studios geht Louie 1997 zurück nach Larose, wo er sich als Kellner, Bierfasschlepper und Schlagzeuger der Hausband des "Blue Bay Club" durchschlägt. Dort finden ihn 2010 seine Cousins Lawrence, Lance und Larry, die ihn dazu überreden können, mit ihnen nach Tulsa zu fahren um das Family-Reunion-Bandprojekt "The Lamperts" zu starten.

Louie ist der Afro-Amerikanische Herzschlag der Lamperts. Seine Southernbeats bilden das Fundament und sind stilprägend für den einzigartigen Grassroot der Lamperts.